Unser Chor wurde im Februar 1998 von Erich Klug gegründet. Für uns „Cantemen“ - allesamt Laien - steht die Freude am gemeinsamen Musizieren im Vordergrund. Begonnen wurde die Chor-Arbeit damals mit Melodien aus „Sister Act“  und anspruchsvollen Gospels.
Mittlerweile (nach mehr als 19 Jahren) haben wir als Laienensemble ein vielfach beachtetes Niveau erreicht, mit dem wir bei diversen Konzerten, Gottesdiensten, Hochzeiten, Taufen und anderen Feierlichkeiten die Zuhörer immer wieder zu begeistern wissen.
Unser inzwischen stattlich angewachsenes Lieder-Repertoire umfasst neben Gospels, Spirituals, Adventmusik von der Renaissance bis hin zu alpenländischer Weihnachtsmusik, Arrangements aus der ‚gehobenen U-Musik’, Heiteres für Faschings- und Frühlingskonzerte, auch Werke der barocken, klassischen und romantischen Chorliteratur.
Ein Meilenstein in der Geschichte des Chores war die sehr herausfordernde Zusammenarbeit mit dem Jazzmusiker Oscar Klein, Gus Backus, sowie Heini Altbart mit Band. Im Rahmen dieser Kooperation entstanden dann auch drei CD-Aufnahmen.
Generell ist CANTEMUS WIEN der Chormusik unterschiedlichster Stilrichtungen gegenüber offen, wobei es gilt, der Maxime des Chorleiters zu folgen, nämlich gute Chormusik in maximaler Qualität umzusetzen.